Authentischer Urlaub im Trend

26. Juni 2010 at 19:59

Ein aktueller Reisetrend ist laut Thies Rheinsberg, Geschäftsführer von Wolters Reisen (Interview im reiseradio) der Wunsch nach Authentizität. Die Menschen möchten weg von der durchgestylten Scheinwelt hin zum selbst gestalteten Urlaub. Daher komme die verstärkte Nachfrage nach Ferienwohnungen und speziell Ferienhäusern.

Dabei sind vor allem die gut ausgestatteten Ferienwohnungen gefragt. Gerne werde dabei auch Hotelservice in Anspruch genommen. Urlaub in einer Ferienwohnung werde nicht von einkommensschwachen Gruppen nachgefragt sondern geht durch alle Gesellschaftsschichten. Eigentümer von Ferienwohnungen agierten zunehmend wie Investoren anstatt das Ferienhaus gerade mal eben irgendwie zu vermieten, um die Kosten zu decken. Das sind auch die Erfahrungen, die der Autor dieses Beitrags als authentischer Gastgeber an der Ostee seit Jahren macht.

Ein weiteres Plus der Ferienwohnung ist, dass man zum Preis eines Hotelzimmers das Equivalent einer Hotelsuite erhält.

Herr Rheinsberg beobachtet auch einen Trend speziell zum Osteeurlaub. Er nennt hier speziell Mecklenburg-Vorpommern und Polen, wo viele neue Anlagen entstünden. Für mich ist der Urlaub in einer neuen Anlage gerade nicht authentisch. Authentisch ist eine natürlich gewachsene Gegend mit erschlossenem Umland wie man es zum Beispiel in Schleswig-Holstein findet. Aber möglicherweise ist es so, dass viele Gäste schnell zu viel von der Authentizität haben. Das sind insbesondere die, die in Marokko deutsches Bier wollen und die abendliche Folkloreveranstaltung im Ferienclub für authentisch halten.

Was Herr Rheinsberg vielleicht noch vergessen hat zu erwähnen ist der Trend zum Bauernhofurlaub. Man kann Herrn Rheinsberg das nicht zum Vorwurf machen. Wolters Reisen ist nicht gerade ein Spezialist für Urlaub auf dem Bauernhof, den man zum Beispiel bei bauernhof-ostsee.de findet. Hier findet man vielleicht die meiste Authentizität.