Bernsteinmassage

17. September 2011 at 08:48

Bernsteine sind das Gold der Ostsee. Entstanden sind sind sie aus dem Harz der „Bernsteinkiefern“, die vor vielen Millionen Jahren große Teile der heutigen Ostseeküste besiedelt haben. Die positiven Einflüsse von Bernsteinen auf die Gesundheit von Menschen sollen vielfältig sein. Der wohl bekannteste Einsatz sind Bernsteinketten bei Kindern, die Zähne bekommen. Weiterhin werden Bernsteine in Teilen der alternativen Medizin aber auch gegen Depressionen, Rheuma, Hautkrankheiten oder Entzündungen im Mund- und Rachenraum eingesetzt.

Im StrandSPA Dahme kommen Bernsteine jetzt in der Massage zum Einsatz. Kombiniert mit Sanddornölen und einer besonderen Massagetechnik sollen die Bernsteine für eine besonders nachhalige Entspannung sorgen.

Hot Stone Massage ist in vielen Wellnesseinrichtungen und SPAs eine beliebte Therapie. Meist werden Basaltsteine auf ca. 60 °C erwärmt und bei der Massage mit verschiedenen Techniken eingesetzt. Die Wärme der Steine soll zusätzlich auf die Entspannung der Muskeln dienen.