Heilpilze

27. August 2011 at 14:39

Die Pilzsaison 2011 ist eröffnet. Dieses Jahr gibt es durch die warme, feuchte Witterung im Sommer viele Pilze zu sammeln. Der September verspricht hier an der Ostsee sehr sonnig zu werden. In Schleswig-Holstein gibt es zum Beispiel in den Wäldern rund um den Bungsberg gute Wälder zum Pilze sammeln. In Eutin findet am 3.9. eine geführte Pilzsammlung mit Joachim Steuer im Dodauer Forst statt.

In Ostdeutschland hat das Pilze sammeln eine andere Bedeutung als in Westdeutschland. In der früheren DDR war das Pilze sammeln eine staatlich geförderte Sache. Deshalb hat auch heute in den östlichen Bundesländern das Pilze sammeln eine andere Kultur. In vielen Orten gibt es auch heute noch Pilzberatungsstellen, in denen man seinen Pilzfund begutachten lassen kann. Allerdings ist die Pilzberatung heute im Gegensatz zu früher eine ehrenamtliche Privatinitiative.

In Ribnitz-Damgarten Mecklenburg lebt Hans-Heinrich Kunde. Kunde ist seit seiner Kindheit passionierter Pilzsammler. Er ist Pilzberater in Ribnitz hat auch umfangreiches Wissen zum Thema Heilpilze. Beispielsweise kann man von ihm lernen, wie Fliegenpilze gegen Rheuma helfen oder welcher Pilz vor Grippe schützt. Hans-Heinrich Kundes Pilzberatung ist in Ribnitz in der Predigerstraße 1 täglich von 17 bis 19 Uhr geöffnet.

Auch in Mecklenburg ist die Pilzberatung der Mykologische Informationszentrum “Steinpilz – Wismar”. Steinpilz-Wismar bietet auch am 3. September eine Pilzwanderung zwischen Kobrow und Holzendorf durch Nadel- und Mischwaldbestände auf überwiegend sandigem Untergrund.