Industriegebiet auf Fehmarn

24. August 2014 at 22:46

Neben dem immer noch geplanten Mammutprojekt Fehmarnbeltquerung soll die Baltic Facility Solutions, ein Konsortium einiger holsteinischer Bauunternehmen auf der beliebten Ferieninsel direkt neben dem jetzigen Fährhafen Puttgarden ein 15 Hektar großes, fast vollständig versiegeltes Industriegebiet und Müll-Lager planen. Das entspricht einer Fläche von mehr als 33 Fußballfeldern. Am 2. September findet dazu eine wichtige öffentliche Anhörung in der Mensa der Inselschule in Burg auf Fehmarn statt.

Gegen das Industriegebiet formiert sich gerade um die Fehmaraner Mirko Kaminski und Rainer Ackermann die Bürgerinitiative „Bewahrt Fehmarn!“. Auf change.org gibt es dazu eine Online-Petition, die bereits schon über 20.000 Unterstützer gefunden hat.