Ruheforst

15. November 2008 at 16:13

Zwischen Brodau und Bliesdorf liegt direkt auf der Steilküste ein kleiner Wald mit schönen alten Laubbäumen. In diesem Wald gibt es neben steinzeitlichen Hünengräbern (Großsteingräber) seit diesem Jahr wieder die Möglichkeit der Bestattung. Die Besiter des Waldes möchten mit der Widmung des Waldes zu einem Ruheforst an die Bestattungen in der Steinzeit anknüpfen.

Gräber, sogenannte Ruhebiotope können für bis zu 99 Jahre erworben werden. Die Beisetzung erfolgt in einer biologisch abbaubaren Urne. Erdbestattungen sind nicht möglich. Eine Grabpflege ist nicht notwendig. Im Gegenteil soll das Bild eines alten Mischwaldes erhalten bleiben. Die Kennzeichnung der Gräber erfolgt auf Wunsch mit einheitlichen Tafeln im Scheckkartenformat. Die Auswahl der Gräber ist im Rahmen einer der regelmässigen Führungen möglich. Die Führungen sind kostenlos und finden meist an Wochenenden statt. Das Gut Brodau mit dem 26 Hektar großen Ruheforst liegt in Schleswig-Holstein bei Neustadt, etwa 30 km nördlich von Lübeck.