Seilbahn Kiel

4. April 2011 at 20:45

Wegweisende Berge gibt es zwar nicht in Kiel, aber es gab trotzdem einmal eine Seilbahn. Die Seilbahn führte vom Kaufhaus Weipert (später FEZ) über den Bootshafen gut 140 m zum Parkhaus. Für die 70 Sekunden standen die Menschen in den 1970 und 1980er Jahren lange in der Schlange. Die Fahrt war kostenlos, für das Kaufhaus waren die Kosten aber auf Dauer anscheinend zu hoch. Deshalb wurde die Seilbahn Ende der 1980er Jahre eingestellt. Die Kieler Seilbahn soll bei der Inbetriebnahme eine der weltweit ersten innerstädtischen Seilbahnen gewesen sein.

In Aktion zu sehen ist die Kieler Seilbahn am Rande in diesem Super 8 Film von 1985.

Eine Fahrt mit einer Seilbahn ist in Kiel nach wie vor möglich. Allerdings etwas anders als in einer Kabinenbahn im Kletterwald am Falkensteiner Strand

Aktuell wird im Norden wieder über eine Seilbahn gesprochen. In Hamburg soll eine im Moment kontrovers dikutierte Seilbahn zur Internationalen Gartenausstellung 2013 die Innenstadt mit dem rund 5 km entfernten Wilhelmsburg auf der anderen Elbseite verbinden.

Tags: