Mitsegeln Ostsee

21. Juni 2012 at 09:51

Geheimtipp für Skandinavien: Mitsegeln Ostsee

Die skandinavische Küste ist bekannt für seine tollen Sonnenuntergänge, die felsigen Küsten und einzigartige Inseln. Anstatt die Natur von Land zu genießen, bietet ein Segeltörn auf der Ostsee unvergessliche Naturerlebnisse. Schnell ist beim Mitsegeln Ostsee der Alltag durch wendige Segelmanöver in eine abwechslungsreiche Zeit eingetauscht. Mit dabei ist die fachkundige Anleitung, die auch Anfängern den Weg zum Segeln erleichtert.

Der Geheimtipp für Skandinavien startet und endet in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Die Route des Segelboots führt durch den Schärengarten mit insgesamt 6500 Inseln. Gerade mal 65 von denen sind bewohnt. Es gehört zu den mächtigen Eindrücken, umringt von unbewohnten Inseln zu sein. Zu den Aland-Inseln zu segeln, ist aber nur die grobe Richtung des Törns an der skandinavischen Küste. Exakt lässt sich der Weg einfach nicht festlegen. Viel mehr beeinflussen Wind und Wetter die Tour. Jede auch noch so gut gemeinte Planung wird von ihnen über Bord geworfen.

Das dabei alles und alle auf dem modernen Katamaran bleiben, dafür sorgt der deutschsprachige Skipper. Unter dessen fachkundiger Anleitung kann die sechsköpfige Crew jeden nötigen Handgriff an Bord spielend leicht erlernen. Schon nach kurzer Zeit lassen sich durch Teamwork vielfältige Manöver bewältigen, die am Ende mit einer Meilenbestätigung bescheinigt werden. Genügend Zeit bleibt auch, um die Seele baumeln zu lassen, gemeinsam zu spielen oder die skandinavische Küste zu genießen und zu bestaunen. Einen tollen Kontrast garantieren die einsamen Buchten, die sich mit lebhaften Hafenstädtchen abwechseln. Dieses besondere Flair macht das Mitsegeln an der Ostsee zu einem Geheimtipp in Skandinavien.

Genießen lässt sich diese Atmosphäre beim Mitsegeln Ostsee auf einem modernen Katamaran mit vier Doppelkabinen, jeweils mit einer Nasszelle. Bei maximal sechs Crewmitgliedern und einem Skipper ist der Platz zwar nicht luxuriös, aber ausreichend. Die Natur in Skandinavien bietet jedenfalls genug Freiraum für die Gedanken und eine entspannte Zeit für ein oder zwei Wochen – je nach Wunsch.

Junge Stadt an der Ostsee in Polen

3. Januar 2011 at 02:43

Wer bei Kolobrzeg (Kolberg) nur an Kuren, Tango und Fango denkt, hat ein Bild aus der Vergangenheit im Kopf. Im Sommer ist in der Stadt viel los: Festivals, Strandpartys, spontane Treffen und Sportangebote, so weit das Auge reicht. Kein Wunder, dass immer mehr Familien und junge Menschen, die lebhaften und entspannenden Urlaub kombinieren möchten, nach Kolobrzeg kommen.

Wer weiß zum Beispiel, dass eines der wohl wichtigsten House- und Techno-Festivals in Polen, das Sunrise-Festival, seit 7 Jahren in der Stadt an der Ostsee für viel Trubel sorgt: Mit bis zu 40.000 Besuchern? Wer war schon bei den anderen tollen Festivals wie dem Interfolk dabei?

Selbst Kitesurf-Fans dürften den Geheimtipp-Spot bei Kolobrzeg im kleineren Dzwirzyno noch nicht kennen. Läufer treffen in den weitläufigen Dünenwäldern Kolobrzegs mittlerweile schon zuhauf auf Gleichgesinnte, die entspannt durch die Wege in den Naturschutzgebieten traben. Badefans finden in der flachen Uferzone der Ostsee beste Spiel- und Spaßbedingungen und können auch bei schlechtem Wetter direkt weiterschwimmen: In einem der Schwimmbäder, zum Beispiel im großen Sportzentrum Millenium.

Natürlich: Angler, Paddler, Indoor-Sportler und Radfahrer kommen auch nicht zu kurz. Besonders die Radfahrer profitieren vom Ausbau des Ostsee-Radweges, der zurzeit bei Kolobrzeg grundlegend
saniert und modernisiert wird. Das etwas langsame Waldweg-Radeln wird damit in Kürze der Vergangenheit angehören.

Parallel dazu entwickeln sich auch die Hotels, Pensionen und Ferienwohnungsangebote weiter. Vielfach wurde bereits modernisiert, oder man ist gerade dabei. Zwei Fünf-Sterne-Hotels wurden bereits eröffnet. Trotz allem erwartet die Urlauber ein faires Preis-Leistungsverhältnis und eine gute Erreichbarkeit: Autofahrer sind in rund drei Stunden von Berlin aus in Kolobrzeg.

Umfassende, individuelle und authentische Informationen über den aktuellen Stand der Angebote, kritische Betrachtungen der Restaurants, Cafés, Hotels und anderen Angebote und hilfreiche Informationen finden
sich auf http://www.kolberg-cafe.de – die Internetseite bietet nicht nur viele Tipps, sondern auch zahlreiche Fotos, Video und auch ein Ratgeber-Forum für Fragen und Diskussionen rund um den Urlaub in Kolobrzeg.

Text von Jens Hansel, Kolberg-Café

Dünengolf

18. Oktober 2008 at 14:34

In Scharbeutz gibt es etwas neues. Der Begriff „Dünengolf“ ist leicht verwirrend, handelt es sich bei der neuen Anlage in den Scharbeutzer Dünen doch um eine Adventuregolf-Anlage. Im Gegensatz zum bekannten Minigolf wird hier auf Kunstrasenbahnen mit „richtigen“ Golfschlägern gespielt. Adventure-Golf wird bereits seit einigen Jahren auf einer Anlage in Neustadt-Rettin gespielt. Bei der Anlage in Scharbeutz handelt es sich somit nicht um die erste Adventure-Golf-Anlage in Deutschland, vermutlich aber um das erste Dünengolf im Land.

Wer die Dünengolf-Anlage ausprobieren möchte, kann sich hier nach Ferienwohnung Scharbeutz umsehen. Scharbeutz liegt direkt an der Lübecker Bucht und ist der nördliche Nachbarort von Timmendorfer Strand.