Popular Tags:

kernsanierte Ferienwohnung

23. Mai 2021 at 12:53

Das Haus Unter den Linden ist ein Mehrfamilienhaus mit acht Wohnungen. Es wurde im Jahr 1984 solide Stein auf Stein von den Eltern des jetzigen Eigentümers gebaut und schon immer an Feriengäste vermietet. Die Ferienwohnungen liegen in Dahme an der Lübecker Bucht direkt am Südrand des Ortes mit Blick über die Felder zur ca. 300m entfernten Ostsee.

Die Wohnung Nr. 6 liegt in der ersten Etage im Gartenteil des Hauses. In diesem hinteren Teil sind nur zwei Etagen. Das macht die Wohnung zu einer Dachgeschosswohnung. Zu erreichen ist die Wohnung über einen Laubengang und liegt dadurch etwas separat vom Treppenhaus. Schon das macht die Wohnung zu etwas besonderem. Sie wurde ausgewählt für einen umfassenden Umbau zu einer hochwertigen Studiowohnung mit Loftcharakter.

Aus der ehemaligen 3-Zimmer-Wohnung wurden alle Leichtbauwände entfernt. Eine tragende Steinwand innerhalb der Wohnung ist stehen geblieben und wurde mit einem historischen Industriefenster aufgelockert. Das Fenster kommt aus einer Hamburger Fabrik und wurde im Rahmen der Sanierung sandgestrahlt und sorgfältig lackiert. Zusammen mit dem neuen Panorama-Dachfenster über dem großzügigen Bett bringt das viel Licht in die Wohnung. Das Dachfenster hat eine elektrische Außenjalousie für alle, die es zum Schlafen dunkel brauchen. Alle anderen Außenfenster im Wohnbereich haben manuelle Außenjalousien. Das Bett mit zwei Matratzen in 120 x 200 cm bietet sehr viel Platz zu zweit und eignet sich auch gut als Familienbett. Das große Dachfenster über dem Bett eröffnet einen tollen Blick auf den häufig beeindruckend klaren Sternenhimmel hier bei uns an der dünn besiedelten Ostsee mit wenig Light-Pollution.

Zwei diagonale Kehlbalken gehen durch die Wohnung. Schon das macht den Grundriss der Wohnung sehr abwechslungsreich. Die Balken aus grobem Bauholz wurden bei der Sanierung freigelegt, abgeschliffen und anfeuernd geölt (Naturtrend Zweihorn Hartöl). Dieses Feature bringt etwas Natur in die ansonsten klar strukturierte Wohnung. Der historische Eindruck der Dachbalken findet sich im antiken Jugendstil-Kiefernschrank wieder. Als weiteres Holz wurde Eiche verwendet. Aus geöltem Eichenholz sind die sanft runden Fensterbänke, das rustikal anmutende Parkett im Wohnbereich, das große Bett und der Esstisch.

Eine Küche in der es an nichts fehlt

Die Küche ist mit Induktionskochfeld (4 Platten), Backofen (mit Umluft) und Geschirrspülmaschine so ausgestattet, dass hier auch richtig gekocht werden kann. Wenn der Restaurantbesuch durch äußere Umstände nicht ganz so attraktiv ist, kann das ein wichtiges Argument sein. Küchenwerkzeuge wie gute Töpfe und Pfannen, Küchenwaage, Auflauf- und Backform machen die Küche komplett. Mikrowellen sind aus unserer Sicht ein Werkzeug der 1980er, aus gutem Grund wurde darauf verzichtet. Gute Lebensmittel bekommen Sie in der Umgebung auf dem DEMETER Hof Klostersee (Milchprodukte, Fleisch, Brot und das übliche Bio-Handelssortiment) und bei Bauer Schütt (Obst und Gemüse).

Der Sitzplatz in der Küche mit dem halbrunden Tisch aus massiver, pflanzlich geölter Eiche und den beiden gemütlichen Lounge-Sesseln bietet in den laubfreien Jahreszeiten einen schönen Blick über das Land bis zur Ostsee. Im Sommer blühen Kletterrosen direkt vor dem Fenster. Der zweite Sitzplatz im Wohnbereich hat einen „Überraschungssessel“ aus kurkumafarbenem Leder und eine Chaiselongue mit edlem Stoffbezug, elektrisch zu verstellender Sitzbreite und Ausrichtung zur großen Balkontür mit Blick bis zum Leuchtturm Dahmeshöved. Auch an Freunde von Tresenstühlen wurde in der Küche gedacht.

Im kleinen Badezimmer konnte durch die Nutzung der Abseite für ein Regal mit zwei massiven Glasböden, dem angepassten dreieckigen Spiegel am Waschbecken und der emaillierten, ultraflachen Duschtasse (90 x 120 cm) der zur Verfügung stehende Platz optimal ausgenutzt werden. Die Glasregale werden durch in die Fliesen eingelassene LED-Stripes betont. Harmonisch hell wird das Bad durch drei Einbaustrahler in der Decke und einen separat zu schaltenden Spot am Spiegel. Das Bad hat ein dreieckiges Fenster mit lichtdurchlässigem Ornamantglas.

Durch den flotten Internetzugang über LAN oder WLAN eignet sich die Wohnung auch sehr gut zum arbeiten.

Zu buchen ist dieses neue Schmuckstück direkt über das Buchungssystem des Eigentümers und Gastgebers (www.meeresbrise.de) oder über Airbnb.

Baumpflege mit Seilklettertechnik

1. März 2018 at 23:56

Der Kellenhusener Wald (Guttauer Gehege) ist bekannt für alte Eichen. Bei den beiden inzwischen liegenden Bäumen, der Kroneiche und der Königseiche sprach man von den 1000jährigen Eichen. Die Zahl ist vermutlich etwas übertrieben, viele hundert Jahre alt sind sie aber sicherlich trotzdem geworden. Die 5-Mark-Eiche soll das Vorbild für ein 5-Reichsmark-Stück der Weimarer Republik gewesen sein. Auch diese große Eiche stirbt offensichtlich gerade. Relativ jung ist die Präsidenteneiche, die der damalige Bundespräsident Johannes Rau bei einem Besuch in Kellenhusen gepflanzt hat.

Es wird deutlich, dass etwas für den Erhalt der Baumpersönlichkeiten getan werden sollte. Am süd-westlichen Rand des Kellenhusener Waldes liegt der Hof Klostersee. Hier steht eine monumentale Eiche mit einem mittleren Kronendurchmesser von 35 Metern.

Der Hof gehört einem gemeinnützigen Verein, der für die fachgerechte Baumpflege des eingetragenen Naturdenkmals um Spenden bittet. Am 17. März 2018 stellt der Baumpfleger Folke Nutt um 10:30 Uhr die Baumpflege mit Seilklettertechnik vor und erläutert, warum der Schnitt eines alten Baumes so aufwändig ist. Helfen Sie dabei, die Klosterseer Eiche für die kommenden Generationen zu erhalten. Vielleicht wird sie so wirklich zu einer 1000jährigen Eiche.

Arbeiten an der Ostsee

20. Januar 2018 at 19:21

Möchtest Du an die Ostsee ziehen und suchst nach einem beruflichen Einstieg? Hast Du gerne Gäste und magst es, Deinen Gästen eine schöne Atmosphäre zu schaffen? Vielleicht sollten wir uns einmal unverbindlich kennenlernen. Arbeiten an der Ostsee geht auch freundlich, fair und familiär.

Verkehrsprognose Fehmarnbelt

14. Oktober 2017 at 21:54

Jedes Wasserbauwerk ist ein Umweltrisiko. Auswirkungen auf die Strömung durch Bauwerke lassen sich seriös nur sehr schlecht kalkulieren. Das zeigt sich beispielsweise an der der vergleichsweise kleinen Seebrücke Kellenhusen, nach deren Bau sich ungeplant ein neuer Flachwasserbereich gebildet hat (Sedimentablagerungen). Natürlich werden auch bei kleinen Seebrückenbauten vorher Strömungsgutachten eingeholt, vermutlich war das auch in Kellenhusen der Fall. Offensichtlich ist es nicht möglich, Auswirkungen von Wasserbauwerken exakt zu kalkulieren oder es können Fehler gemacht werden. Die Verbindung zwischen der Nordsee und der Ostsee ist sehr flach und recht schmal. Genau hier gibt es Überlegungen einen Tunnel (Absenktunnel) zu bauen. Wer garantiert, dass die Gutachten bei der festen Fehmarnbelt-Querung keine Fehler enthalten?

Betriebswirtschaftliche Sicht der festen Fehmarnbelt-Querung

Zu so einer Entscheidung gehören natürlich auch betriebs- und gesamtwirtschaftliche Daten. Jedes Bauwerk ist ein Eingriff in die Natur und damit ein Risiko. Wenn Umweltschutz das einzige Argument wäre, müsste jedes Bauwerk verhindert werden. Zu einer wirtschaftlichen Betrachtung gehört die Kalkulation der Kosten und Erträge. Für die Erträge muss bei einem Verkehrsprojekt als Basis eine Verkehrsprognose erstellt werden. Kaufmännische Vorsicht rät dazu Erträge nicht zu hoch und Kosten nicht zu niedrig zu schätzen.

Schon 2015 stellte eine Studie im Auftrag der Reederei Scandlines fest, dass die Wirtschaftlichkeitberechnung der festen Fehmarnbelt-Querung nicht berücksichtigt hat, dass die Fähren auf der Vogelfluglinie auch nach der möglichen Eröffnung des Tunnels weiterfahren und daher weniger Fahrzeuge den Tunnel benutzen als von den möglichen Betreibern des Tunnels kalkuliert. Von kaufmännischer Vorsicht ist hier nicht viel zu sehen.

Kritische Stimmen in Dänemark nehmen zu

Die feste Fehmarnbelt-Querung wird in Deutschland kritischer gesehen als in Dänemark. Aber auch in Dänemark werden kritische Stimmen lauter. Eine Studie von RD&I Consulting, Hellerup, Denmark greift auch die offensichtlich unsichere Verkehrsprognose auf.

„[…] Consequently, at the time of Parliament passing the construction act there was plenty of evidence that the traffic forecasts were under heavy external criticism for being way too optimistic. Nevertheless, the construction act was passed without mentioning any doubts concerning the validity of the traffic forecasts. […]“

Der dänische Verkehrsexperte Knud Erik Andersen geht noch weiter und behauptet laut der Übersetzung eines Artikels durch beltretter.de:

„[…] Die Zahl ist von Sund & Bælt (Mutterkonzern von Femern A/S) erfunden worden, die im Nachgang ihre deutschen Haus-Consultants angewiesen hat, diese in die offizielle Verkehrsprognose einzuarbeiten. […]“ Laut Andersen warte das dänische Verkehrsministerium seit fast zwei Jahren auf einen Nachweis zur Herkunft der Kalkulationsbasis.

Wenn Andersen richtig liegt, deutet einiges darauf hin, dass die Verkehrsprognose erfunden wurde, um das Projekt schönzurechnen. Wer sagt, dass solche Manipulationen nicht auch bei Strömungsgutachten vorkommen können?

Weitere Informationen zur Verkehrsprognose am Fehmarnbelt
http://www.spiegel.de/wirtschaft/fehmarnbelt-gegner-wollen-gegen-tunnelbau-klagen-a-984538.html
https://www.fehmarn24.de/fehmarn/deutsche-pkw-maut-wird-wohl-belttunnel-projekt-stoppen-8151944.html

Reiseführer Mecklenburg-Vorpommern

7. Juni 2017 at 16:26

Stefanie Holtkamp und Lena Marie Hahn haben den Reiseführer Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern mit Kindern herausgegeben.

Im Mai 2017 ist die 1. Auflage des 288 Seiten starken Reiseführers für Mecklenburg-Vorpommern im Naturzeit Verlag erschienen.

Ziel des Reiseführers ist es, Reisetipps für Familien zu geben, die mehr als einen Badeurlaub in Mecklenburg-Vorpommern suchen. 55 Touren für Familien mit Kindern, Wander- und Entdeckertouren zu Fuß oder mit dem Fahrrad werden ausführlich in Wort und Bild beschrieben.

Lübecker Bucht im TV

20. April 2017 at 11:01

Am 05.05.2017 findet die Erstausstrahlung um 20.15 Uhr im HR-Fernsehen statt. Der „Streifzug durch die Lübecker Bucht“ begann in Travemünde,
führt entlang der Küste, Richtung Timmendorf, erstreckt sich hier und da ein wenig ins Hinterland, streift den Pönitzer See, entdeckt Scharbeutz, verbindet gefühlvolle Bilder, Stimmungen, Menschen und ihre Geschichten und endet in Dahmeshöved.

Titel: „Streifzug durch die Lübecker Bucht“
Buch und Regie Simone Kienast
Länge: 45 Min.
Wo: Hessischer Rundfunk
Wann: Freitag, 05.05.2017 um 20.15 Uhr

Durch die beliebte Urlausregion, mit den feinsandigen Stränden führt die Reportage von Lübeck-Travemünde über die Steilküste bis zum Leuchtturm Dahmeshöved im Ostseeheilbad Dahme. Klettern Sie an Bord der Passat, das eines der schönsten Segelschiffe Schleswig-Holsteins ist und lernen Sie, während des Streifzugs durch die Lübecker Bucht, einige „Hessen“ kennen, die an der Küste ihre zweite Heimat entdeckt haben. Schließen Sie Bekanntschaft mit dem giftigsten Bewohner der Ostsee und erkunden Sie das Hinterland im Abendlicht am Pönitzer See. Dort hat sich auch ein Pferdeflüsterer seinen Traum erfüllt, der Urlaubsgästen nicht nur das Reiten beibringt, sondern Pferde wie von Zauberhand bewegt. Ganz in der Nähe wartet schon eine Weltneuheit auf seine Besucher, ein Strandschlafkorb, der entlang der Küste seit 2016 immer mehr an Beliebtheit gewinnt. Im Kulturgut Hasselburg atmet Kultur. Hier treffen Sie eine der erfolgreichsten Hörspielproduzentinnen Heikedine Körting-Beuermann und den Gutsherrn Dr. Constantin Stahlberg. Mit ihnen tauchen Sie ein, in die Geschichte des Hörspiels bevor die Reise weitergeht nach Rettin und es sportlich und entspannt zugleich beim SUP-Yoga zugeht. Auch das größte Muschelmuseum von Deutschland in Cismar ist Teil des Streifzuges ebenso der Hof Klostersee, ein Demeterhof mit Käserei, Hofladen, Bäckerei und eigenen Rindern. In Grube hat eine Hessin das Haus Ihrer Großeltern zu einer liebevollen Weinhandlung umfunktioniert, und während sie dort leckere Weine aus aller Welt verkauft, führt der Streifzug an die Küste von Dahme. Ein geschichtsträchtiger Küstenabschnitt, denn hier strandeten viele Menschen, die aus der ehemaligen DDR ihre Flucht über die Ostsee wagten. Und so endet der Streifzug am „Licht der Freiheit“ am Leuchtturm Dahmeshöved.

Fotos von Simone Kienast.

Kochkurs für Kinder

12. April 2017 at 22:28

Yilmaz Ugus, der Chefkoch im Restaurant Vörn Diek in Dahme, tut etwas für den gastronomischen Nachwuchs. Der anerkannte Ausbildungsbetrieb bietet am 3. Mai einen Kochkurs für Kinder ab 8 Jahren an. Unter dem Motto „Kinder kochen für ihre Eltern“ wird spielerisch ein kleines Menü zubereitet und am Tisch serviert. Im Vordergrund steht die Freude am Umgang mit frischen Zutaten.

Yilmaz Ugus ist seit 15 Jahren Gastronom in Dahme. Unter dem Namen Vörn Diek sind an der Dahmer Strandpromenade ein Restaurant, eine Restaurant-Bar und ein Fischbistro zu finden.

Ostseeumrundung light

14. März 2017 at 01:23

Die ganze Ostsee umrunden braucht eine Menge Zeit. In 10 bis 14 Tagen lässt sich aber eine kleine Runde von Fehmarn über Kopenhagen, Malmö, Südschweden, Bornholm, Rügen, Mecklenburg zurück nach Fehmarn fahren. Die Auswertung der Strecke in Text und bild folgt, sobald ich die Runde gedreht bin.

Heuschnupfen

17. Februar 2017 at 22:44

Bald ist wieder Frühjahr. Damit beginnt für viele Menschen Hochsaison für sogenannten Heuschnupfen. Heuschnupfen bezeichnet ein weites Spektrum von Pollenallergie. Damit gemeint ist die allergische Reaktion auf kleine Blütenteilchen, die durch die Luft schweben. Auftreten kann Heuschnupfen als Reizung der Atemwege mit Schnupfen, Atembeschwerden und / oder Husten. Verstärkt werden kann der Heuschnupfen noch durch besonders trockene Luft im Frühjahr.

Erleichterung bei Heuschnupfen

Der Besuch einer Salzgrotte, Inhalationen mit Salzwasser oder eine Reise an die Ostsee kann Linderung bei Heuschnupfen bieten. Das tiefe Durchatmen fällt vielen Menschen mit Heuschnupfen an der Ostsee leichter. Das hängt mit Mikro-Salzteilchen (Aerosole) zusammen, die über die Brandung aus der Ostsee gelöst werden und dann über die gesunde Seeluft eingeatmet werden und häufig lindernd wirken. Deshalb ist es bei Heuschnupfen absolut förderlich, regelmäßig und möglichst lange an den Strand zu gehen.

Kräftiger Zuschuss: ambulante Kur

Für eine Reise an die Ostsee kann es einen kräftigen Zuschuss von der Krankenkasse geben. Beantragen kann man eine ambulante Vorsorgekur. Der Zuschuss für Unterkunft und Reise beträgt in der Regel 16 EURO pro Person. Für Kleinkinder mit chronischen Erkrankungen kann der Zuschuss auf 25 EURO erhöht werden. Für eine Ferienwohnung, die man im Frühjahr mit mehreren Personen mietet, kann der Zuschuss durchaus die komplette Miete abdecken. Kuren dauern in der Regel drei Wochen, werden aber auch schon für zwei Wochen genehmigt.

Die ambulante Kur soll den Ausbruch oder die Verschlimmerung von Krankheiten verhindern. Das Reiseziel muss ein anerkannter Kurort sein. Am Anfang der Reise stellt man sich beim Kurarzt vor und bespricht die eventuell sinnvollen Anwendungen.

Schleswig-Holstein second

16. Februar 2017 at 14:06

Als Antwort auf „America first“ dieses Video vom Schleswig-holsteinischen Zeitungsverlag SHZ. America first, Schleswig-Holstein second!